AUM  AUM  AUM

 

M  A  T  A  T  E  C

 

Energetischer Maschinenbau , -  wie energetische Umwelt –  u. Medizintechnik

 

Energetic Mechanical Engineering , -  plus energ. Environmental –  and Medical Technologies

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Dear Ladies and Gentlemen

 

 

 

H i e r   U n s e r e

 

 H e r e   O u r

 

 

 

 

 

Hier ein paar Features zu unseren Algen–Forschungen

 

 

 

 

B i o  –  R e a k t o r e n

  

n e b s t    B e l ü f t u n g s – T u r b i n e n

 

 

  Zur industriellen bis großindustriellen Algen–  u. MikroAlgen–Zucht  ,

wie ebenso zur Anzucht von Hefen , Spezial–Mikroben und Mycorrhiza

 

 

 

Ist die Züchtung von   ( -   unter optimalen Bedingungen als schnellst wachsende Pflanzen sich ca. alle 4,5 Std. in ihrer Masse verdoppelnden )   Algen  

 

    ( -     zum Einen als höchstwertiges Nahrungsmittel für uns Menschen  ( - wie bspw. Spirulina ) ; - .sowie ebenso als höchst nährstoffreiches Futtermittel  ;  - .als Lieferanten und Erzeuger von.hochwertigsten Farbstoffen oder auch von Ölen – ,.für die Kosmetik oder die Biodieselproduktion ;  -  oder auch als zukünftige Basis der.biologisch-ökologischen landwirtschaftlichen Düngung , -   zur Wüsten-renaturierenden Wiederbegrünung.u. Terra-Preta – Produktion … )  

 

höchst anspruchsvoll ,

 

–     lag hier die besondere Aufgabe zugrunde ,  ihre Zucht  

 

       ( -   anstatt innerhalb von hoch langstreckigen Spezialglasröhren im Gewächshaus ;;; -.oder auch zwischen ebenso höchst Material –.u.

                  Flächen-intensiven nur einige Zentimeter – von einander entfernten Glasplatten mit massigsten daraus entstehenden.Folge-

                  Problemstellungen , der Ernte ,.der Reinigung , des Materialeinsatzes u. Flächenbedarfes etc. etc. ;;; -  ) 

 

zukünftig auch in industriellem Maßstabe komplett innerhalb von großen Tanks in optimalem Bio– Milieu nebst Spezies–spezifisch optimaler Lichtwellenlängen–Beleuchtung  ( -   auch ohne jegliche GMO – genetische Veränderung derselben -   ;;;  -  alles in Allem vollständig ökologisch - )  zu ermöglichen !!!  

 

 

 

Zu optimalen Belüftung u. indirekten Lichtversorgung der Algen sollten das Licht mittragende Mikro-bläschen erzeugt werden , wobei die Algen  ( -  wie alle weiteren möglichen Anzuchtmedien )

 

A  )      ( hier insbesondere im Gegensatze zu allen bislang vorhandenen Belüftungs–Turbinenarten , -  ) -  hier niemals 

            gecrasht bzw. niemals verletzt oder gar vergequirlt werden sollten , -  sondern  

 

B )       immerzu  -  hier ebenso subtil-energetisch -  optimal , –  bestens in ihrem Wachstum u. ihrer

            höchsten Produktivität unterstützt u. erhalten werden  !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Labortechnische Tests

 

 

 

 

Erste Tests mit starker Durchlüftung

 

 

Oben schon mit etwas kleineren Blasen

 

 

Die optimalen Durchlüftungs– u. Beleuchtungs–Mikro-Bläschen mit Lichtverteilung

 

 

 

 

 

 Hier unten ,  –  direkt in die Bläschen–Verteilung hinein fotografiert

 

 

 

 

Direkt neben der LED – Taschenlampe

 

 

 

 

   Hier die geradezu milchige oder nebelartige Mikro-Bläschen–Verteilung im Bio–Reaktor ,

-  von Oben gesehen  ( -  hier noch mit leichtem Sogtrichter )  

mit immer noch nur ca. 25% Gesamt–Turbinen–Potential

 

 

 

 

 

Hier unten , –  die experimentelle Beobachtung des potentiell  ( -  hier durch mehrfach geöffnete Test–Anwendung u. noch formal ungeeignete Strömungs–Übergänge , - .auch nur teilweise ( - vielleicht hier zu ca. 15 %  )  –  u. nicht im Gesamtpotentiale )  entstehenden –  , erstaunlicherweise immer noch sehr sehr starken Sogwirbels nebst seiner Belüf-tungs–Wirkung .

 

 

 

 

   Wow  , –  hier immer noch mit ca. nur 40 % der vollen Turbinen–Belüftungsleistung  !!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© M A T A T E C